Sandrock setzt auf Dialog: Hoffentlich wieder Länderspiele in Bremen

Sandrock glaubt an eine Einigung im Bremer Polizeistreit

Mannheim – DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock setzt im Streit mit der Bremer Landesregierung um die Kostenbeteiligung an Spielen der Fußball-Bundesliga auf den Dialog zwischen den Beteiligten. “Das Wichtigste ist, dass wir im Gespräch bleiben”, sagte Sandrock dem SID: “Jetzt ist die Politik in Bremen am Zug, aber wir sind gerne bereit, in den Dialog einzutreten. Hoffentlich mit dem Ergebnis, dass wir ... Mehr lesen »

Platzsturm stört Test zwischen Real und AS Rom

Platzsturm in Dallas

Köln – Ein Platzsturm durch einige Zuschauer hat bei einem internationalen Fußball-Testspiel zwischen Real Madrid und dem AS Rom (0:1) am Dienstag in den USA für eine Unterbrechung gesorgt, einer der Fans trug dabei eine palästinensische Flagge. Die Gruppe, bestehend auch aus Frauen und Jugendlichen, suchte während der Begegnung des hochklassig besetzten International Champions Cup in Dallas die Nähe der ... Mehr lesen »

Marca: Bayern-Interesse an Weltmeister Khedira

Nach dem WM-Titel sind viele Vereine hinter Khedira her

Madrid – Erst war es der FC Arsenal, jetzt soll Bayern München Interesse an Weltmeister Sami Khedira haben: Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler von Real Madrid soll angeblich auf der Liste des deutschen Fußball-Rekordmeisters stehen – allerdings erst im Sommer 2015. Dies berichtete die spanische Sportzeitung Marca am Mittwoch. Demnach wollen die Bayern, die erst vor zwei Wochen Toni Kroos ... Mehr lesen »

Schmadtke: Enkes Tod hat nicht viel geändert

Schmadtke war bei Hannover 96 beschäftigt als Enke starb

Köln – Auch fünf Jahre nach dem Selbstmord von Robert Enke hat sich laut Jörg Schmadtke, Sportchef des Bundesliga-Aufsteigers 1. FC Köln, im Fußball beim Umgang mit dem Thema Depression kaum etwas geändert. “Roberts Tod hat mich damals richtig wachgerüttelt”, sagte Schmadtke, der damals Manager von Enkes Klub Hannover 96 war, in einem Interview mit der Wochenzeitung Die Zeit: “Es ... Mehr lesen »

Wolfsburg will Stürmerstar nicht um jeden Preis

Allofs muss noch weiter am wolfsburger Kader arbeiten

Wolfsburg – Der VfL Wolfsburg ist weiter auf der Suche nach einem Hochkaräter im Sturm, doch einen neuen Rekordtransfer soll es nicht geben. Ein Grund dafür ist das von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) ausgerufene Financial Fair Play, bei dem Europapokal-Teilnehmer bestraft werden, wenn sie über ihre Verhältnisse leben.  “Darauf ist ein Auge zu werfen”, sagte Manager Klaus Allofs der Bild: ... Mehr lesen »

Italien: 20.000 Unterschriften gegen Tavecchio

Soll nicht Fußball-Präsident werden: Carlo Tavecchio

Rom – 20.000 Italiener haben eine Petition an den Fußball-Weltverband FIFA und an Italiens Olympia Komitee CONI unterzeichnet, um Carlo Tavecchio zu einem Verzicht seiner Kandidatur für das Amt des italienischen Fußball-Präsidenten zu bewegen. Die Petition wurde auch von zahlreichen Sportlern und Politikern unterzeichnet.  Der 71-jährige Tavecchio hatte Ende vergangener Woche mit rassistischen Aussagen in der Debatte um ausländische Spieler ... Mehr lesen »

Umfrage: Schweinsteiger soll Kapitän werden

Die Fans wünschen sich Schweinsteiger als Kapitän

Köln – Mittelfeldstar Bastian Schweinsteiger ist für die Fußball-Fans in Deutschland Favorit auf das Kapitänsamt in der Nationalmannschaft. Laut einer Forsa-Umfrage des Magazins stern sind 35 Prozent der Befragten der Meinung, dass der Münchner der ideale Nachfolger für den zurückgetretenen Philipp Lahm ist. 27 Prozent sprechen sich für Torhüter Manuel Neuer aus, 15 Prozent für Thomas Müller und 3 Prozent ... Mehr lesen »

Trennung von Kreuzer: HSV droht juristischer Ärger

Kreuzer erwägt eine Klage gegen seinen Ex-Verein

Hamburg – Dem Fußball-Bundesligisten Hamburger SV droht nach der Trennung von Sportdirektor Oliver Kreuzer ein juristisches Nachspiel. Im Streit um die Höhe seiner Gehaltsfortzahlungen hat Kreuzer einen Anwalt eingeschaltet. Dies berichtete die Bild-Zeitung am Mittwoch. Der Vertrag des beurlaubten Managers bei den klammen Hamburgern läuft noch bis 2016.  “Im Vertrag gibt es Klauseln, über die man diskutieren muss. Ich habe ... Mehr lesen »

Probleme mit Visum: FC Bayern fliegt ohne Rummenigge in die USA

Rummenigge hat für die USA-Reise kein Visum erhalten

München – Abflug ohne den Boss: Bayern München hat seine einwöchige Marketing-Reise in die USA ohne seinen Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge antreten müssen. Der 58-Jährige musste wegen Problemen mit dem Visum zunächst in München bleiben. Wann Rummenigge nachreist, war am Mittwoch noch offen. “Wir müssen abwarten, wann das Visum vorliegt. Sollte es bis Donnerstag nicht klappen, fliegt er direkt nach Portland”, ... Mehr lesen »

Watzke zu WM-Nachwirkungen: “Warum lamentieren wir herum?”

Watzke macht sich keine Sorgen um den Ligastart

Dortmund – Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom deutschen Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund hat genug von der Debatte um mögliche negative WM-Nachwirkungen. “Es wusste doch jeder vorher, was auf uns zukommt. Warum lamentieren wir nun lange herum?”, fragte Watzke in der Sport Bild. Zuletzt hatte Matthias Sammer, Sportvorstand bei Rekordmeister Bayern München, seine Sorgen (“das macht mir Angst”) um einen Fehlstart in die ... Mehr lesen »