Kießling jetzt besser als “der Schwatte”

An der Tabellenspitze der Bundesliga sind nun fast alle Entscheidungen gefallen, die Bayern stehen ja schon seit Wochen als Meister fest, Borussia Dortmund belegt nach zwei Meisterschaften diesmal Platz 2  und den 3. Rang hat sich nun endgültig Bayer Leverkusen gesichert (auch wenn die Werkself theoretisch sogar noch einen Platz vorrücken könnte). Großen Anteil an der starken Bayer-Saison hat natürlich Stürmer Stefan Kießling, der sich seit Jahren sukzessive gesteigert hat und diese Spielzeit wohl seinen Leistungshöhepunkt erreicht hat. Ob das noch für die WM-Teilnahme 2014 reicht, steht dabei allerdings auf einen anderen Blatt. Vielleicht wird er für die (überflüssige) Amerika-Reise Ende Mai/Anfang Juni eingeladen, wobei man ja nicht jede Einladung annehmen muss…

Auf jeden Fall überzeugen nicht nur seine bisherigen 23 Tore und 11 Vorlagen, nein, auch seine Zweikampfstärke, sein unbändiger Einsatz und seine Laufbereitschaft sind weit über Bundesliga-Durchschnitt. Und mit dem 23. Saisontreffer in Nürnberg hat er nicht nur mit BVB-Torjäger Robert Lewandowski gleichgezogen, er hat damit auch eine Bayer-Legende übertroffen. Dabei geht es um den ehemaligen Torjäger Ulf Kirsten, der zwischen 1990 und 2002 181-mal für Leverkusen traf. Diese Marke wird wohl auch der 29-jährige Kießling nicht mehr überbieten (bisher 96 BL-Tore für Bayer), dafür hat der Ex-Nürnberger dem “Schwatten” aber einen anderen Rekord abgenommen. Und zwar den mit den meisten Treffern in einer Saison für Leverkusen, den bisher Kirsten mit 22 Toren (96/97 bzw. 97/98) inne hatte.

Das haben wir einmal zum Anlass genommen, die anderen Bestmarken der aktuellen Bundesligisten genauer zu analysieren. Dabei sticht natürlich Gerd Müller heraus, der für Bayern München sensationelle 40 Tore in einer Spielzeit (71/72) erzielte. Dagegen wirken die 15 Tore des aktuell besten Bayern-Torschützen wirklich sehr mickrig… Nicht ganz so krass sieht es bei Borussia Dortmund aus, wobei der Rekord von Lothar Emmerich (31 Tore) sicherlich auch nicht mehr von Robert Lewandowski geknackt werden kann.

Andere große Vereine wie Hamburg, M’gladbach, Schalke 04 oder Bremen werden wohl noch lange ihre bisherigen Rekorde beibehalten. Bei Namen wie Uwe Seeler, Jupp Heynckes oder Klaus Fischer wohl auch nicht so überraschend, wobei Klaas-Jan Huntelaar in der vorherigen Saison für Schalke bärenstarke 29 “Buden” machte und somit die Knappen-Bestmarke von Fischer einstellte. Zu erwähnen ist natürlich noch, dass neben Kießling auch in Augsburg durch Sascha Mölders (bisher 10 Tore) und in Fürth durch Nikola Djurdjic (5 Treffer) neue Vereinsrekorde aufgestellt wurden, wobei dies im Gegensatz zu Leverkusen nicht ganz so schwierig war…

Verein Bisherige Rekord-
Torschützen (Saison)
Tore Beste(r)
Torschütze(n) 12/13
Tore
FC Bayern Gerd Müller (71/72) 40 Mario Mandzukic 15
Dortmund Lothar Emmerich (65/66) 31 Robert Lewandowski 23
Hamburg Uwe Seeler (63/64) 30 H.-M. Son, A. Rudnevs je 11
M’gladbach Jupp Heynckes (73/74) 30 L. de Jong, P. Herrmann je 6
Schalke 04 K. Fischer (75/76),
K.-J. Huntelaar (11/12)
je 29 Klaas-Jan Huntelaar 10
Bremen Aílton (03/04) 28 A. Hunt, N. Petersen je 11
Wolfsburg Grafite (08/09) 28 I. Olic, Diego je 9
Frankfurt Bernd Hölzenbein (76/77) 26 Alexander Meier 12
Nürnberg Franz Brungs (67/68) 25 T. Simons, P. Nilsson je 5
Stuttgart Mario Gomez (08/09) 24 Vedad Ibisevic 13
Leverkusen Ulf Kirsten (96/97, 97/98) je 22 Stefan Kießling 23
Düsseldorf Klaus Allofs (78/79) 22 Dani Schahin 8
Freiburg Papiss Demba Cissé (10/11) 22 Max Kruse 10
Hannover Ferdinand Keller (71/72) 20 Mame Biram Diouf 11
Hoffenheim Vedad Ibisevic (08/09) 18 Volland, Joselu, Firmino, Salihovic, Schipplock je 5
Mainz André Schürrle (10/11) 15 Adam Szalai 13
Augsburg S. Mölders, J.-C. Koo
(beide 11/12)
je 5 Sascha Mölders 10
Greuther Fürth / / Nikola Djurdjic 5

Stand: 08.05.2013

GD Star Rating
loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>